Home Verstärker Marshall Valvestate AVT

Marshall AVT50XT Tribute Verstärker : Test

Marshall Valvestate AVT50XT Tribute

Frontplatte

2 Kanäle, jeden mit seinem Klangregelungabschnitt, das Reverb und den schalter.

1 (Clean)

Gain

An den untereren Einstellungen produziert er einen sehr Cleanen Sound. Ihn nach rechts drehen, um das crunch zu erhöhen, also einen vollkommenen Klang für blues oder den Rock zu verursachen.

Klangregelung

Bass und Treble.

2 (Overdrive)

Ton

Bass, Middle und Treble.

Reverb

Er ändert die Tiefe.

Vorschläge für die Einstellungen

Im Handbuch des AVT50XT Tribute gibt es einige Vorschläge für verschiedene Einstellungen. Uns sie sehen lassen.

  • Funky Clean
  • Funky Clean
  • Blues Clean
  • Blues Clean
  • Brit Crunch
  • Brit Crunch
  • MV Crunch
  • MV Crunch
  • Screaming lead
  • Screaming lead
  • Heavy Crunch
  • Heavy Crunch

Ein annehmbarer Kompromiß

Die hybride Technologie, mit einem Röhr für das Pre, hier eine 12AX7, hat ein ausgezeichnetes Niveau erreicht, und Marshall ist zweifellos einer der wichtigsten Protagonisten des Sektors. Das AVT50XT produziert einen QualitätsSound, diesen ist sicher, viel Vintage und mit einer guten vielseitigen Verwendbarkeit. Offensichtlich funktioniert es nie wie ein VollRöhrener Verstärker, aber, wenn wir den Preis betrachten, kann dieses combo sein eine annehmbare Lösung für, wem nach einem guten Produkt zu einem guten Preis sucht.

Technische Spezifikationen

Lassen Sie uns die Haupteigenschaften sehen. Dieses combo ist viel einfach, aber das ganzes notwendige für ein grundlegendes setup ist vorhanden.

Watts50
Kanäle2
LautsprecherCelestion 12"
EffekteReverb
Spezielle FunktionenEffektweg Loop, engagierter Ausgang für einen Recorder oder ein mixer, Eingang für ein CD (oder ein musikalisches player)
Ausgang KopfhörerJa
FußschalterJa
Maße515 x 554 x 259mm
Gewicht18.6kg

Schlussbetrachtungen

Wie wir zu Beginn gesagt haben, wenn wir dieses combo festsetzen möchten, müssen wir das Qualität Preis Verhältnis betrachten. Das AVT50XT kostet 300 Euro, ungefähr. In unserer Meinung ist dieser Marshall-Verstärker ein gutes Produkt. Er ist wert, wie viel er kostet.

Andere Test

Gitarrenverstärker

  • Fender
    '65 Deluxe Reverb

    Das neuauflage des Black Face, ein legendäres Fender-Amp, und es enttäuscht nicht. Vibrato und Reverb, mit engagierten Reglern. Der Lautsprecher ist eine vollkommene Replik der Vorlage.

  • Marshall
    4101 Dual Reverb

    Ein einzelnes Celestion G12-100 von 12". Flexible Ausgänge.

  • Roland
    Micro Cube GX

    8 Emulation, mit einer spezifischen Einstellung für ein vernehmbares Mikrofon. Drei Reglern (Gain, Volumen und Ton) zu regulieren. Drei Farben: rot, Weiß und Schwarzes.

Effekte

Gitarren

Mehrspurrecordern

Kompakte Recorder