Jazzmaster American Vintage '62 Reissue

Jazzmaster American Vintage '62 Reissue

Wirklich schöne

Ohne Zweifel ist die Jazzmaster American Vintage '62 eine der interessanteren Fender-Gitarren. Heute überprüfen wir ein neuauflage. Die ursprüngliche Version wurde aus 1958 bis zum Anfang der Achtzigerjahre, in einigen verschiedenen Modellen produziert. Die Ausgangsmaske und das allgemeine look waren eine wichtige und unterscheidene Eigenschaft, aber der echte Mehrwert war der Sound. Grosser, ziemlich klassisch und schwer, verglichen mit einem modernen Geschmack, aber sehr interessant.

Haupteigenschaften

Der Körper ist in einer Erle eines mittleren Gewichts, zweifellos nicht übermäßig. Hals ist im geflammten Ahorn, wirklich schön und absolut fließend. Die Griffbrett ist im Rosenholz, mit kleinen Bünden, 21 offensichtlich wie alles, Vintage Style. Alle Teile werden tadellos zusammengebaut, und die Lackierung ist ohne sichtbare Unvollkommenheiten.
Was meine eigene Meinung betrifft ist das Anfangssetup, mit einer minimalen Höhe der Saite auf der Griffbrett und einer vollkommenen Intonation ziemlich gültig.

Das System Trem-Lock

2 Special Design American Vintage, die Single-coil, befestigt mit 4 Schrauben, die benutzt werden können, um die Höhe der gleichen Tonabnehmer und mit gealterten Plastikteilen zu regulieren. Der Switch stellt drei Positionen zur Verfügung. Kann nützlich sein erinnern der Wörter von Leo Fender über die Tonabnehmer, offensichtlich die ursprüngliche Version, aber die Wörter des Gründers sind nützlich, um den Buchstaben dieses neuauflage zu verstehen:
"Dieser Tonabnehmer ist größer, ist die Spule niedriger, ist das Spektrum unterhalb der Saite reichlicher und der Klang ist wärmer."

Der Hebel ist nicht viel gültig

Die Brücke, eine Floatinge Tremolo mit System Trem-Lock, hat die Saiten, die was die Höhe und den Ausgleich betrifft reguliert werden können. Das System des Hebels ist bestimmt und, wenn es mit der klassischen Stratocaster verglichen wird, sehr, unterschiedlich. Meine Meinung ist, dass dieses System nicht ist, also gültig und das feel ist, dass der Hebel nicht gut gehend ist, aber es ist eine eigene Meinung.

Sie ist vollkommen

Sobald die Gitarre an den Verstärker angeschlossen wird, ist der Wert dieses Instrumentes sofort offensichtlich. Der Sound ist sehr klassisch, wichtig, warm und reagierend. Die Distortion ist, mit einem außerordentlichen sustain und einem sehr angenehmen natürlichen decay fabelhaft. Er des neuauflage erobert sofort, auch der forderndste Gitarrist.

Ein ausgezeichnetes Instrument

Einem sehr gültigen Qualität Preis Verhältnis. Möglicherweise ist der einzige schwache Punkt die Flexibilität, aber dieses neuauflage der Jazzmaster American Vintage '62 ist nicht geplant worden, um eine flexible Gitarre zu sein.

Andere Test

Gitarren

Effekte

E-Gitarren Verstärker

Mehrspurrecordern

Kompakte Recorder