Roland CD-2e Mehrspur Recorder : Test

CD-2e

All-in-one

Es schließt das ganzes notwendige, um Musik oder jede mögliche andere audioquelle zu notieren mit ein und sie zu merken. Es merkt Daten bezüglich einer SD Karte oder direkt bezüglich eines CD mit dem eingebauten CD-Writer. Es besitzt ein Stereomikrofon und StereoLautsprecher. Es kann mit 6 Batterien auch verwendet werden. Es muss die enthaltene Zufuhr benutzen, um das CD zu lesen oder zu schreiben. Es kann mit einem enthaltenen Fernsteuerungs gesteuert werden.

Nützlich für das Studieren von Musik

Der Benutzer kann die Geschwindigkeit des playback, ohne die Intonation zu ändern ändern, also, eine Phrase oder jede mögliche andere Sache analysieren. Es liefert auch einen Taktmesser. Zusätzlich schließt es eine Funktion für die Stimmung des Instrumentes ein, das in Verbindung mit dem eingebauten Mikrofon benutzt werden kann.

Das Easy Guide Switch

Es ist geplant worden, um bedienungsfreundlich zu sein. Es besitzt ein Easy Guide Switch, das dem Benutzer in jedem step mit Anweisungen in sechs Sprachen hilft.

Zusammenfassungen

Es ist Roland, folglich können wir sicher sein, dass ein hochwertiges Erzeugnis ist, aber der Preis, ungefähr 600 Euro, ist wirklich übertrieben. Ein ähnlicher Preis für einen Vorrichtung mit 2 track ist zu viel. Zusätzlich besitzt das CD-2e nicht den USB-Anschluss. Meine Meinung ist, dass dieser Recorder zu viel teuer ist.

Andere Test

Mehrspurrecordern

    MR-2000S
  • Korg
    MR-2000S

    Die DSD Technologie erstaunt mit der Samplingfrequenz von 5,6MHz oder von 2,8MHz (1-bit). Das Berufsmastering wird zugänglich. AudioGate ist die enthaltene Software.

  • Cakewalk V-STUDIO 100
  • Roland
    Cakewalk V-STUDIO 100

    Acht Eingänge und sechs Ausgänge. Klangregelung und Kompression auf sechs Kanälen. Ein eingebauter Taktmesser und viele nützlichen Funktionen. Aber vor allem kann es ein vorgerücktes mixer und ein sehr nützliches controller auch sein.

Kompakte Recorder

Effekte

Gitarren

E-Gitarren Verstärker