Tascam DP-008 portastudio Digital Recorder : Test

DP-008 portastudio

Der Nachfolger des DP-004

Jeder Regler besitzt seinen Drehknopf. Die Portastudio Philosophie ist diese. Es kann zwei track auf einmal notieren. Zusätzlich wird es mit einem Taktmesser ausgerüstet. Es erlaubt die Bounce des Materials in einem Stereotrack.

Anschlüsse

Zwei XLR-Eingänge erlauben den Anschluss der Berufsmikrophone, dank die Phantome Stromversorgung. Für Gitarre oder andere Instrumente liefert es zwei Buchsen von 1/4", mit einem Switch, um das verwendbare Niveau für das Signal der Gitarre vorzuwählen. Ist auch ein Eingang für einen Fußschalter anwesend. Hinsichtlich der Ausgänge zwei RCA und einen für den Kopfhörer. Zusätzlich ist ein USB-Port anwesend, zum der file direkt auf den PC zu bringen. Offensichtlich liefert es ein eingebautes Mikrofon.

Drehknöpfe für jedes track

Jedes track stellt Regler für Niveau, Pan, Effekte und einen Klangregelungabschnitt zur Verfügung. Es besitzt einen Effektprozessor mit vielen Reverben und anderen Effekten. Der Benutzer kann seine Musik in einem WAV-file notieren, bereit, auf den PC mit dem USB-Kabel exportiert zu werden, eingeschlossen worden im Kasten.

Andere Test

Kompakte Recorder

    Pocketrak C24
  • Yamaha
    Pocketrak C24

    Eine moderne Elektronik erlaubt viele vorgerückten Eigenschaften und ein Qualitäts-audio. Alle Funktionen sind sofortig und Cubase AI5 ist ein Mehrwert.

  • ICD-BM1
  • Sony
    ICD-BM1

    Das ICD-BM1 ist kompatibel mit Dragon Naturally Speaking, eine Software die file im Text umwandeln kann. Ein zusätzlicher Eingang erlaubt den Gebrauch eines zusätzlichen Mikrofons. Der Preis ist wirklich übertrieben.

  • Pocketrak PR7
  • Yamaha
    Pocketrak PR7

    5 preset (OFF, NEAR, BAND, FIELD, SPEECH), 24-bit/96kHz, tuner, Taktmesser und Limiter. Mit dem overdubbing und bis 6 Positionsmarkierungen kann es eine gute Wahl für einen Musiker sein.

Mehrspurrecordern

Effekte

Gitarren

E-Gitarren Verstärker