Home

Testberichte und technische Spezifikationen

Gitarren

  • Boss Reverb
  • FRV-1 Fender '63
  • Dank die COSM Technologie, funktioniert es sehr gut. Der Sound ist natürlich und warm. Der Drehknopf Dwell reguliert die Menge der Harmonik. Alles ist klassisch und Vintage. Das Gesamtresultat ist zweifellos sehr gültig.

  • Digitech Flanger
  • Turbo Flange
  • Das mix zwischen Regen und Type kann eine endlose Anzahl von Kombinationen erzeugen. 7 mögliche Vorwähleren: Voice 1, Voice 2, Voice 3, Rise/Fall, Trig Up, Trig Down, Step. 2 Eingänge und 2 Ausgänge, sogar mit einem speaker emulator.

  • Boss Stimme
  • VE-20
  • Jeder Effekt kann, für eine Gesamtflexibilität aktiviert werden, modifiziert werden oder entaktiviert werden. Der Benutzer kann die neuen Patche in 50 Speicherstellen merken. Dynamics, Pitch Correct, Tone/Sfx, Double/Harmony, Delay und Reverb.

  • Sony Kompakte Recorder
  • ICD-UX300
  • Ein klassischer Recorder für die Stimme, aber es kann ein musikalisches player auch sein. Das ICD-UX300 kann drei verschiedene Formate tatsächlich durchführen: MP3, WMA und AAC. Kopfhörer sind im Kasten eingeschlossen.

  • Tascam Mehrspurrecordern
  • DP-02 Digital Portastudio
  • Der Abschnitt der Effekte umfaßt chorus, flanger und speaker emulator. Zusätzlich ist ein StereoReverb für das abschließende mix, mit einem Regler für das send & return anwesend. Das USB liefert den Anschluss zu einem PC.

  • Sony Kompakte Recorder
  • ICD-BX800
  • Vier Modi: SHQ, HQ, SP und LP. Ungeachtet des Preises wirklich niedrig, wird dieses Produkt mit einigen interessanten Funktionen, wie zum Beispiel der overdubbing ausgerüstet. Außerdem kann es ein Signal automatisch ermitteln.

  • Marshall JCM 800
  • 2203KK Kerry King
  • Es fügt dem 2203 einen Switch hinzu, angerufen Beast, mit zwei Reglern. Er erhebt die Middle und das Resultat ist eine große Distortion. Für das Metal, den Punk oder den klassischen Rock ist es vollkommener.

  • Fender Hot Rod
  • DeVille 410
  • Meine Meinung, aber es ist meine Meinung, ist, dass die einzige gute Sache der Cleane ist. Es ist zweifellos teurer von, wie viel es wert ist. Ein Switch, zum des gain zu addieren, More Drive benannt.

  • Fender Hot Rod
  • Blues Deluxe Reissue
  • Nach dem 4/5 des volumens, wird es crunch, aber immer definitiv und frei. Absolut der Fender-Cleane.